Pjotr Elkunoviz®
Das Original
Urheber der Geistigen
Aufrichtungsenergie seit
1989

FAQ

Heilbehandlung Hand auflegen

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist die Geistige Aufrichtung?

Die Geistige Aufrichtung ist eine alternative Heilmethode und die Grundlage für eine allumfassende Heilwerdung/Genesung auf allen Ebenen unseres Seins. Hier lesen Sie weiter…

Für wen ist die Geistige Aufrichtung geeignet?

Die Geistige Aufrichtung richtet sich an alle: Kinder, Erwachsene, Senioren, Schwangere sowie Sportler, unabhängig von nationaler und kultureller Herkunft, vom Alter und der gesundheitlichen Verfassung.

Hilft die Behandlung nur bei Rückenbeschwerden oder auch bei anderen Symptomen?

Sie kann bei allen Symptomen helfen, denn die Geistige Aufrichtung arbeitet an den Ursachen der „Krankheit“, an Momenten des Lebens, an den Ereignissen, die sich zum ersten mal irgendwann manifestiert haben.

Ab welchem Alter oder bis zu welchem Alter ist die Geistige Aufrichtung geeignet?

In jedem Alter, auch vorbeugend! Wir empfehlen diese in der Schwangerschaft – der pränatalen Phase – bis ins hohe Alter.

Wie lange hält die Geistige Aufrichtung?

Die Geistige Aufrichtung ist eine Göttliche Neuausrichtung mit dem Impuls zur Selbstheilung und somit dauerhaft!

Wie lange dauert eine Heilbehandlung?

Am Heiltag nehmen wir uns für jeden individuell Zeit, so viel wie jeder braucht. Deshalb bitten wir, dass jeder sich genügend Zeit zu seinem Heiltag einplant. Die Einführung und Einstimmung zur Geistigen Aufrichtung wird in einer kleinen Gruppe (max. 10 Personen) gehalten und die Behandlungen sind anschließend persönlich und individuell. Die Reihenfolge am Tag der Behandlungen wird durch die Reihenfolge der Anfragen/ Zusagen per E-Mail festgelegt. Bitte bringen Sie Zeit mit, denn der Heiltag dauert 4 bis 5 Stunden. Mehr dazu für Ihre Planung…

Was kostet die Behandlung?

Bitte fragen Sie per E-Mail. Schreiben Sie uns an.

Sie schreiben von Gott. Wenn man zu ihnen kommt, muss man an Gott oder an Heilung glauben?

Nein…. Es ist nicht erforderlich an eine übergeordnete Kraft zu glauben, aber es ist hilfreich, wenn Sie an einen GOTT glauben, ganz gleich welchen Namen Sie ihm geben. Jeder erlebt die Heilung anders und macht seine Gotteserfahrung in der Geistigen Aufrichtung. Nachher, weil man gesehen hat, glaubt man!

Ist ihre Behandlungsmethode an eine Religion oder an einen Glauben gebunden?

Nein.

Hilft ihre Heilbehandlung auch, wenn man schon operiert ist und künstliche Gelenke sowie Versteifung an der Wirbelsäule hat?
Wie bekomme ich einen Behandlungstermin?
Kann ich am Heiltag eine Begleitperson mitbringen?

Begleitpersonen sind immer Herzlich Willkommen. Mehr dazu für Ihre Begleiter…

Kann ich mein Tier zum Behandlungstag mitbringen?

Nein. Tiere werden grundsätzlich aus der Ferne behandelt. Gleich mehr darüber erfahren…

Was sollte man beim Heiltag beachten?

Am Heiltag ist es wichtig, dass Sie pünktlich sind und 15 Minuten vor dem Vortragsbeginn zur Anmeldung kommen. Bitte stehen Sie nicht unter Alkohol- oder Drogenkonsum. Falls Sie Psychopharmaka einnehmen, geben Sie uns bitte im voraus Bescheid.
In unserem Heilzentrum stehen für Sie Hausschuhe zur Verfügung, Sie können auch gerne Ihre eigenen mitbringen.

Kann ich eine zusätzliche Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt durchführen?

Sie können sich an einem Heiltag für eine Folgebehandlung anmelden, wenn sie spüren, dass dies nötig ist.

Ich habe mich nach der Geistigen Aufrichtung leicht und schmerzfrei gefühlt und jetzt, nach einer Woche beginnen die Schmerzen wieder. Auch habe ich das Gefühl, dass ich wieder schief bin. Was soll ich tun?

Die geistige Aufrichtung und gleichzeitig göttliche Ausrichtung geschieht in jedem
Fall und ist dauerhaft, deshalb können Sie jetzt auch nicht wieder schief sein!
Die Schmerzen sind durch die inneren Widerstände gegen den Wandel zurückgekommen.
Bitte erinnern Sie sich an das Vorgespräch am Heiltag, an unsere Informationen und lesen Sie mit Aufmerksamkeit die Antwort zu unserer letzten Frage.
Bei weiterem Bedarf, lassen Sie sich bitte ein Termin zur Folgebehandlung geben.

Was kann ich selbst nach meiner Geistigen Aufrichtung tun?

Wenn man lange Zeit unter Schmerzen gelitten hat und nach der Heilbehandlung schmerzfrei geworden ist, soll man nicht sofort mit schwerster Arbeit und Körper belastenden Aktivitäten beginnen. Man achte auf gesundes Denken, auf eine gesunde Ernährung und möglichst auch darauf, stress- und sorgenfrei zu sein.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um an der eigenen spirituellen Entwicklung zu arbeiten. Integrieren Sie die folgenden Punkte in Ihr Leben und beginnen Sie mit dem, was Ihnen am leichtesten fällt.

  • Achtsamkeit in den Entscheidungen des Alltags, wir sind freie Lichtwesen und Mitschöpfer. Jede Aktion trägt in sich eine Reaktion, also das Gesetz von Ursache und Wirkung. Wenn sich der Mensch auf das Positive und Lebenswerte im Leben ausrichtet, trägt er nicht nur für sich zum Gutem bei, sondern auch für seine Gemeinschaft und das Kollektive.
  • Nach den geistigen Gesetzen zu leben.
  • Gebet / Affirmationen – Dankbarkeit leben für das was bereits entstanden ist und im Gebet darum bitten, was man anstrebt.
  • Meditation, durch Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen den Geist beruhigen, um Leere zu erlangen. In der Einheit mit Gott sein.
  • Stressfrei leben: das heißt, auf das wesentliche zu konzentrieren und sich immer mehr von Aufgaben, Dingen und Person trennen, die nicht mehr mit uns übereinstimmen.
  • Spirituelle Lektüren: Hilfreich zu den obigen Punkten sind folgende Bücher: „Gesundheit als Weg zum Selbst und 3-Heilung®“ von Carolin und Alexander Toskar.
  • Sie können, wenn Sie den Wunsch verspüren, an unseren Seminaren das Geistheilen erlernen, um selbst immer mehr Ihre eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Weitere Informationen lesen Sie hier…
  • Ernährung umstellen, so dass Sie wieder lebendige Nahrung zu sich nehmen. Am besten befreien Sie sich vom Konsum von denaturiertes Essen. Weiter dazu gibt es natürlich Fachkräfte die sich auf Ernährung spezialisiert haben und nach Ihren Bedürfnissen ein ideales Konzept entwickeln können. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich mit diesem Thema zu beschäftigen, denn die Nahrung die wir aufnehmen sind die lebendigen Bausteine für unseren Organismus.
  • Regelmäßige Bewegung – der Körper wurde so konzipiert, dass er Bewegung braucht, um sich gesund zu halten. Suchen Sie sich am besten eine körperliche Tätigkeit aus, die Ihnen Spaß macht, dann werden Sie mit Leichtigkeit die Disziplin und die Regelmäßigkeit einhalten. Auch das kann Ihnen die Möglichkeit geben, Menschen kennenzulernen die gleiche Interessen mit Ihnen teilen. Das soziale Leben wird auf eine gesunde Weise wieder gestärkt. Auch hier gibt es für jede körperliche Aktivität ausgebildete Menschen die Ihnen auf Ihrem Weg zu gesunder Bewegung unterstützen können.